Martin-Luther-Singen für das CVJM-Driving-Doctor-Projekt fällt in diesem Jahr leider aus

Unser Martin-Luther-Singen für das Projekt „Driving-YMCA-Doctor für Sierra Leone“ am 10. November 2020 fällt in diesem Jahr wegen der Pandemie leider aus.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr für dieses Projekt in Afrika, das unsere Hilfe weiterhin dringend benötigt, Eure Spende auf das folgende Konto überweisen könntet:

Förderer des Driving YMCA Doctor for Sierra Leone e.V.

IBAN: DE88 4949 0070 0261 1657 00

Herzlichen Dank!

Text und Foto: Ulrich Danielsmeyer

Herbstferienspiele mit Zirkus-Elementen

Dies Jahr war alles etwas anders. Statt des gewohnten Zirkusprogramms „Manege frei“ hatten Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord, eine Einrichtung der Ev. Jugend im Kirchenkreis Vlotho, in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen Herbstferienspiele mit Zirkus-Modulen für die Kinder vorbereitet, die nicht nur corona-konform waren, sondern auch viel Raum für eigene kreative Ideen boten. „Die Mischung aus Spielen und Zirkus-Elementen fand ich super“, merkt Marten an, der schon in den vergangenen Jahren Teilnehmer des Zirkus-Projektes war und deshalb beide Varianten kennt. „Da wir auf die Aufführung vor großem Publikum verzichten mussten, haben die Kinder in Kleingruppen mit viel Phantasie Clownsszenen entwickelt, Tiernummern und Zaubertricks einstudiert oder mit Schatten und Licht gespielt und kleine Geschichten erfunden, um sie dann der Gesamtgruppe vorzuführen“, freut sich Jugendtreff-Leitung Bärbel Meyer über die tollen Ideen der Teilnehmenden. Sportlich wurde es in den drei Workshops Akrobatik, Jonglage und Balancieren auf großen Kugeln, die sich durch die ganze Woche zogen und am Ende in einer kleinen Präsentation ihren krönenden Abschluss fanden.

Das trotz des umfangreichen Programms noch Zeit blieb für Gruppenspiele oder das Herstellen von Tiermasken, CD-Clowns oder individuellen Frisbeescheiben, ist für Gabriel Backer ein positiver Nebeneffekt des diesjährigen Programms. Er absolviert aktuell sein Diakonisches Jahr im Jugendtreff und hatte zudem eigens für diese Ferienspiele eine besondere Schatzsuche vorbereitet.

Text und Foto: Bärbel Meyer

Aktion Saubere Landschaft 2020! Oder: Vermisst jemand seine Turnschuhe?

Alle Jahre wieder regnet es in den Tagen vor der Aktion Saubere Landschaft aus Kübeln und alle Jahre wieder reißt der Himmel für die fleißigen Müllsammler pünktlich auf. So auch dieses Jahr, als sich am 07.03.2020 um 11 Uhr insgesamt rund 40 Helfer auf den Weg machten, um die Straßenränder in und um Volmerdingsen vom Müll zu befreien. Neben dem CVJM hatte auch die örtliche Löschgruppe der Feuerwehr (allen voran die Jugendfeuerwehr) und der Heimatverein Menschen mobilisiert, die kräftig mit anpackten.

Weiterlesen …Aktion Saubere Landschaft 2020! Oder: Vermisst jemand seine Turnschuhe?

11. Volmser Weihnacht

Obwohl das Wetter am Abend vor dem 2. Advent nicht gerade einladend war, strömten Menschen in großer Zahl in unsere Volmerdingsener Dorfkirche, um gemeinsam die bereits 11. Volmser Weihnacht zu feiern. Trotz zusätzlicher Stühle fand nicht jeder Gast einen Sitzplatz, was der vorweihnachtlichen Stimmung in der liebevoll geschmückten und beleuchteten Kirche aber nicht schadete.

Weiterlesen …11. Volmser Weihnacht

Manege frei! 2019

„Manege frei“ hieß es am Freitagnachmittag, als die kleinen Künstler des Zirkusprojektes in der selbst gebauten Manege im Gemeindehaus Volmerdingsen ihre zahlreichen Besucher verzauberten. Veranstaltet wurde das Zirkus-Projekt vom Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen und dem Ev. Jugendreferat des Kirchenkreises Vlotho.

Die Kinder hatten in den Herbstferien eine ganze Woche fleißig geübt. Aus sieben verschiedenen Workshops konnten sie dabei auswählen. Neben Bühnenbild-Gestaltung, Schattentheater, Clownerie, Akrobatik, Zaubern oder Jonglage gehörte auch Balancieren zum Repertoire. „Als vor zwei Jahren der Kinderzirkus stattfand, habe ich gelernt, auf einer Kugel zu balancieren. Jetzt hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte es auf jeden Fall noch besser machen“, meint Jan und führt stolz seine neu geübten Fähigkeiten vor.

„Die Kinder und ihre Fähigkeiten stehen bei uns im Mittelpunkt. Mich beeindruckt immer wieder, mit welcher Begeisterung die Kinder Neues ausprobieren und nicht aufgeben, wenn mal eine Übung nicht sofort gelingt. Besonders spannend war es für mich, den Lernprozess zu begleiten und die Entwicklung zu sehen, die die Kinder dabei machen“, betont Jugendtreff-Leitung Bärbel Meyer.

Weiterlesen …Manege frei! 2019

Der Südhang hat gefeiert!

Dorffest in Volmerdingsen am 14.07.2019

Es war ein wunderschöner Tag mit Euch! Danke, dass Ihr unsere Gäste wart und danke an alle Helfer, die es uns ermöglicht haben, die Volmser Weinstube für Euch zu öffnen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Osterfeuer 2019

Am Ostersonntag dem 21. April 2019 fand bei sommerlichen Temperaturen das diesjährige Osterfeuer des CVJM Volmerdingsen im Spielenbusch statt. Bei herrlichem Sonnenschein heizte gegen Abend dann das entzündete Feuer den zahlreichen Besuchern zusätzlich ein.

Eifrig wurden Bratwürstchen gegrillt (an dieser Stelle vielen Dank an alle Helfer, Griller etc.) und Kaltgetränke für kleine und große Besucher standen bereit. Das gute Wetter und der sehr gute Besuch führten im Laufe des Abends zum völligen Ausverkauf der Würstchen und Brötchen.

Für die kleinen Gäste gab es wieder die Möglichkeit, sich an einem eigenen kleinen Feuer ein leckeres Stockbrot zu rösten. Auch an diesem Feuer herrschte Hochbetrieb und die ein oder anderen Mütter und Väter unterstützen ihren Nachwuchs nach Kräften.

Das Wetter bescherte uns an diesem in den April vorgezogenen Sommerabend eine wunderbare Grundlage für die dann auch vorherrschende gute Stimmung. So war auch das Osterfeuer 2019 wieder ein ungezwungener Treffpunkt für große und kleine Volmser mit ihren Familien, Freunden und weiteren Gästen.

Vielen Dank nochmal an alle Helfer und an Familie Block für die traditionelle Bereitstellung der Wiese im Spielenbusch. Diesmal durften wir diese große Wiese mit echten schottischen Hochlandrindern teilen. Natürlich in streng getrennten und abgezäunten Bereichen. Die Anwesenheit dieser stattlichen Tiere gab dem Osterfeuer dieses Jahr erstmalig noch einmal eine besondere Hintergrundkulisse.

Wir freuen uns schon auf das nächste Osterfeuer 2020!