Spiele für die ganze Familie

„Februar ist ein guter Monat für einen Spieletag. Außerdem machen Gesellschaftsspiele einfach viel Spaß und fördern auch die Kommunikation, Merkfähigkeit, Ausdauer und Konzentration“, findet Bärbel Meyer, die als Leitung des Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord bereits seit 2008 in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen den Spielenachmittag für die ganze Familie organisiert. So fanden sich auch in diesem Jahr viele Besucher bei schönstem Sonnenschein am vergangenen Sonntag im Gemeindehaus Volmerdingsen ein. 

Dass die Mitarbeitenden vom Jugendtreff Nord zudem ein gutes Händchen für die Auswahl der Spiele haben, daran besteht kein Zweifel. Denn sowohl das Spiel des Jahres 2017 Kingdomino als auch das Kinderspiel des Jahres 2017 Ice-Cool gehörten bereits beim Spieletag vor einem Jahr zum Repertoire. Natürlich gab es daneben aber auch viel Neues zu entdecken. Die Auswahl reichte von einfachen Spielen wie Kakerlaloop, die bereits von den jüngeren Kindern einfach zu meistern sind bis zu echten Familienspielen. Besonders das Kartenspiel Skyjo gehört in diese Kategorie und hat einen hohen Suchtfaktor. „Mein Favorit ist das Spiel El Dorado, bei dem der beste Weg durch den Dschungel Südamerikas gefunden werden muss. Mir hat dies Spiel besonders gefallen, weil man neben einer Portion Glück strategisch vorgehen und auch planen muss“, erklärt Kilian Löffler, der zurzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr im Fo(u)r C. absolviert.

Weiterlesen …Spiele für die ganze Familie

Spiele für Groß und Klein

Am 19.2.2017 fand der seit 2008 jährlich stattfindende Spiele-Nachmittag im Gemeindehaus Volmerdingsen statt. Organisiert wird dieser Nachmittag für die ganze Familie vom Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen.

„Neben dem Spaß, den die Spiele bringen, werden zusätzlich Fähigkeiten wie Kommunikation, Merkfähigkeit, Ausdauer und Konzentration geschult. In diesem Jahr waren aber auch Spiele vertreten, bei denen Geschicklichkeit und Bewegung gefordert waren“, erklärte Margarethe Bergmann, angehende Sozialarbeiterin und Honorarkraft im Jugendtreff.

Die Spiele, die das Team des Fo(u)r C. in diesem Jahr ausgewählt hatte, reichten von einfachen Spielen, die bereits von den jüngeren Kindern zu meistern sind, bis zu echten Denksport-Spielen wie „Yinsh“ oder „Club der Erfinder“. Die Auswahl war vielfältig und es gab für jede Altersklasse und für die ganze Familie etwas.

Weiterlesen …Spiele für Groß und Klein

Spiele-Nachmittag für die ganze Familie

Einen Spiele-Nachmittag für die ganze Familie bot am Wochenende der Fo(u)r C.-Jugendtreff Nord in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen an. Dieser Nachmittag für die ganze Familie wird bereits seit 2008 regelmäßig angeboten. „Spielen fördert die Kommunikation und Fähigkeiten wie Geschicklichkeit, Merkfähigkeit und Ausdauer. Es bringt gleichzeitig viel Spaß mit sich“, betonte Bärbel Meyer, Leiterin des Jugendtreffs Nord. Angeboten wurden Spiele für alle Altersgruppen, die keiner langen Erklärung bedurften. Damit für jeden etwas dabei war, gab es eine große Auswahl an verschiedensten Spielen. Nicht fehlen durfte natürlich

Weiterlesen …Spiele-Nachmittag für die ganze Familie

Spielen macht Spaß

Spielenachmittag 2015

Einen Spiele-Nachmittag bot der Fo(u)r C.-Jugendtreff Nord in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingsen an. „Spielen macht Spaß. Es fördert die Kommunikation in der Familie und Fähigkeiten wie Geschicklichkeit oder Merkfähigkeit“ betonte Bärbel Meyer, Leiterin des Jugendtreffs Nord.

Angeboten wurden Spiele für alle Altersgruppen, die keiner langen Erklärung bedurften. Vor allem Familien waren der Einladung gefolgt. Die kleinen und großen Besucher konnten bei Kaffee und Kuchen am Sonntag im Gemeindehaus Volmerdingsen neue und im Jugendtreff bereits bewährte Spiele auf ihren Spiel- und Spaßfaktor prüfen. Mit dabei war natürlich das Spiel des Jahres „Camel Up“. Dieses Kamelwettrennen ist völlig verrückt: Die Höckertiere sitzen huckepack aufeinander, wenn sie auf einem Feld landen – und das unterste zieht die Kollegen oben auch noch mit! Doch genau das ist das Problem der Spieler, denn sie sollen auf den Rennausgang wetten. „Das ist ein tolles Spiel“, meint Jan Manuel Strothmann, der zur Zeit eine Ausbildung zum Diakon im Jugendtreff absolviert.

Aber auch für das spannende, kurzweilige Kartenspiel „Abluxxen“ gab es viele Interessenten. Hier fesselte die Kombination aus Glück und zahlreichen taktischen Überlegungen die Spieler.

Für die Kinder war das Kinderspiel des Jahres 2014 „Geister, Geister, Schatzsuchmeister“ der absolute Favorit. „Dürfen wir uns das Spiel auch mal für Zuhause ausleihen“, fragte Familie Müller dann auch gleich. Die vierköpfige Familie gehörte zu den zahlreichen Besuchern der Veranstaltung.

Auch die Neuauflage des bekannten „Schiffe versenken“ hatte es den Besuchern angetan. Unter dem Namen „Battleship“ kommt es in neuer Aufmachung sowie mit interessanten Regelerweiterungen daher.

Für die Verpflegung sorgte der CVJM Volmerdingsen. Als Highlight gab es in diesem Jahr sogar eine „Mensch-ärgere-dich-nicht-Torte“, die von Mitarbeiterin Léan Slomke zusammen mit ihrer Mutter selbst kreiert wurde. Der Erlös aus dem Kuchen- und Getränkeverkauf wird auch in diesem Jahr wieder dem Projekt „Driving Doctor“ des CVJM Stift Quernheim gespendet. Es kommt einem mobilen Ärzteteam in Sierra Leone zugute, die sich dort vor allem für schwangere Frauen einsetzen und die Lebensumstände in den abgelegenen Dörfern verbessern. Bärbel Meyer