Osterfeuer 2018

Das Osterfeuer 2018 war wie immer ein tolles Erlebnis. Als wir kurz vor 18 Uhr zu Hause losfuhren, war ich schon sehr aufgeregt. Als wir ankamen, brannte das große Feuer schon und ich traf Elias, mit dem ich versuchte, zusätzlich zum großen Feuer ein kleines Feuer anzuzünden, damit wir Stockbrot machen konnten. Wir sammelten Holz, Wurstpappe und Stroh, bis es uns mit etwas Hilfe von Andreas Blocks Gasbrenner endlich gelang. Dann kamen die Massen und es wurde voll ums große und ums kleine Feuer, da jeder ein Stockbrot haben wollte. Außerdem gab es zur Verpflegung auch Bratwürstchen vom Grill und Getränke.

 

 

 

 

Immer wieder legten wir nach, und immer größer und höher wurde auch das Feuer, bis es, als die meisten Gäste weg waren, erlosch. Sofort gingen wir wieder auf Suche und füllten den Feuertopf mit Ästen, Stroh und heißer Glut vom großen Feuer. Wir bekamen zumindest noch ein kleines Feuerchen hin, bis ich nach Hause musste. Für mich war es wie immer, wenn Osterfeuer war, ein tolles Erlebnis.

Text: Mattis Müller (11 Jahre), Beitragsbild: Sebastian Siek

Osterfeuer 2017

Am 16. April 2017, dem diesjährigen Ostersonntag, fand ab 18:30 Uhr wieder das diesjährige Osterfeuer auf Blocks Wiese im Spielenbusch statt. Trotz der doch sehr mäßigen Wetterprognose und eines kurzen Regenschauers rund um den geplanten Startzeitpunkt fanden sich schon kurze Zeit später recht zahlreiche Gäste ein.

Weiterlesen …Osterfeuer 2017

Treffen für alle Generationen

Osterfeuer 2016

Am 27. März 2016 war es wieder soweit. Das diesjährige Osterfeuer auf Blocks Wiese im Spielenbusch lockte zahlreiche Gäste an. Besucher von nah und fern genossen nach einem eher regnerischen Tag einen sonnig-trockenen Abend. Lag es an diesem unverhofft guten Wetter, dass in diesem Jahr so viele Menschen den Weg in den Spielenbusch gefunden haben? Nach einer kurzen Begrüßung durch Marco Möllers war das „Buffet“ eröffnet: Für einen vollen Bauch sorgte Johannes Spehr als Mann am Grill, gegen den Durst stand auf einem Anhänger eine große Auswahl an Kaltgetränken bereit. Und für die, denen es doch noch ein wenig zu kühl war, gab es Glühwein. So blieben (fast) keine Wünsche offen. Die Stimmung war angenehm, Gespräche und Gelächter klangen über die Wiese. Wer sich umguckte, sah fröhlich-entspannte Gesichter. Auch die Jüngsten hatten ihren Spaß am Kinderfeuer. Hier wurde Stockbrot gegart und reichlich gekokelt. So war auch das Osterfeuer 2016 wieder ein Treffen für alle Generationen. Vielen Dank an Familie Block, die seit Jahren nicht nur mit ihrer Wiese, sondern auch mit ihrem Engagement unser jährliches Osterfeuer ermöglicht, sowie an alle anderen fleißigen Helfer! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.