Volmser Weihnacht 2017

Schon am Morgen der Volmser Weihnacht machte sich Weihnachtsstimmung im Dorf breit: Es hatte geschneit und eine feine Puderschicht bedeckte unsere Kirche, vor der erstmals ein großes Banner zur Volmser Weihnacht einlud.

 

Wer am Nachmittag die Kirche betrat, wurde von vielen kleinen, geschmückten Tannenbäumen in weihnachtlicher Lichtstimmung begrüßt. Sie sollten noch eine wichtige Rolle spielen.

Der Posaunenchor und der Projektchor hatten für alle Besucher ein buntes Weihnachtsprogramm zusammengestellt. Dabei erklangen „Die Glocken der Weihnacht“ ebenso wie das „Böhmische Wintermärchen“ und Auszüge aus der Kantate „Gelobt sei der da kommt“. Auch die Gemeinde kam nicht zu kurz und wurde vielfach zum kräftigen Mitsingen aufgefordert. Höhepunkt der Volmser Weihnacht 2017 war aber sicherlich die Geschichte vom allerkleinsten Tannenbaum, die die Kinder des Kindergartens Sternschnuppe mit Unterstützung des Erzählers Christian Schwennen auf die Kirchenbühne brachte. Den tosenden Applaus hatten sich die kleinen Darsteller redlich verdient.

  

Im Anschluss an das Programm in der Kirche ging es auf dem von Fackeln beleuchteten Weg hinüber ins Gemeindehaus, wo die Gäste mit weihnachtlichem Gebäck, Brezeln, Glühwein und Kinderpunsch begrüßt wurden. Für die Kinder gab es dort dieses Mal eine kleine Überraschung: Zwei „Knusperhaus-Basteltische“ warteten auf alle kleinen Konditor-Künstler. Die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen:

      

Und so klang die Volmser Weihnacht 2017 bei netten Gesprächen gemütlich aus.

Volmser Weihnacht macht ihrem Namen alle Ehre

Eine Volmser Weihnacht, die ihrem Namen auch zwei Wochen vor dem großen Fest alle Ehre macht.

Am Samstag, 10.12.2016, gab es um 17 Uhr in der wunderschön beleuchteten Kirche die Volmser Weihnacht und damit eine weitere Auflage der CVJM-Weihnachtsfeier, die im achten Jahr wohl schon zur Tradition gehört und die viele Volmerdingsener nicht mehr missen möchten.

In der durch modernste Technik illuminierten Kirche wurde unter Beteiligung des Posaunenchores, des Projektchores und des Kindergartens Sternschnuppe die Weihnachtsbotschaft auf eindrucksvolle Weise verpackt und verbreitet.

Weiterlesen …Volmser Weihnacht macht ihrem Namen alle Ehre

Volmser Weihnacht 2016

Zur Volmser Weihnacht 2016 am 10. Dezember 2016 um 17 Uhr in der Volmerdingser Kirche laden wir hiermit herzlich ein. Wie schon in den letzten Jahren wird diese von verschiedenen Gruppen aus der Gemeinde und dem CVJM gestaltet. Auch der Kindergarten Sternschnuppe ist wieder mit dabei. Anschließend geht es im Gemeindehaus mit einem gemütlichen Beisammensein weiter.

Volmser Weihnacht 2014

Warmer Kerzenschein, bunte Lichtspiele, festliche Musik und strahlende Kinderaugen – diese Mischung erlebten die Besucher der Volmser Weihnacht in unserer bis fast auf den letzten Platz gefüllten Kirche am Abend vor dem 3. Advent. Nach dem Vorspiel des Posaunenchors begrüßte Marco Möllers die vielen jungen und älteren Gäste und leitete über in ein buntes, stimmungsvolles Programm, welches alle Generationen gleichermaßen in vorweihnachtliche Stimmung brachte.

Nachdem die Kinder des Kindergartens „Sternschnuppe“ im Wechsel mit der Gemeinde ihre Version von „Macht hoch die Tür“ präsentiert hatten, unterhielt Markus Lohoff mit seiner schönen Erzählstimme und der Geschichte von den „Wemmicks“. Diese brachte uns nahe, so einmalig zu sein und zu bleiben, wie der Schöpfer uns gemacht und gedacht hat, anstatt zu versuchen, sich immer nach den Vorstellungen der Anderen zu richten und daran oft genug zu scheitern oder zu verzweifeln.

Unterbrochen wurde seine Geschichte von einer melodischen Einlage des Projektchores unter Leitung von Christine Boberg. Nach der sehr schönen Interpretation von „Tochter Zion“ durch den Posaunenchor waren die Viertklässler der Volmser Grundschule an der Reihe. Sie führten ein Krippenspiel auf und sangen dazu unter der musikalischen Begleitung von Gudrun Meyer zwei Weihnachtslieder in Deutsch und Englisch. Nach einer weiteren Einlage des Projektchores und dem Abendsegen trugen die Kinder des Kindergartens als glänzenden Abschluss „Lichter in die Welt“ und gingen dazu mit extra vorbereiteten Lichtertüten durch die fast komplett abgedunkelte Kirche.

Draußen wurden alle Gäste vom weihnachtlich aufspielenden Posaunenchor empfangen und über den von vielen Fackeln beleuchteten Weg ins Gemeindehaus geleitet, wo dieser außergewöhnliche Abend, bei Glühwein, Gebäck und angeregten Gesprächen einen schönen Abschluss fand. Vielen Dank allen Mitwirkenden, Helferinnen und Helfern – wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Volmser Weihnacht am 12. Dezember. Søren Müller