Das Treffen am Feuer

Das Osterfeuer am 9. April war wieder ein voller Erfolg. Auch dieses Jahr strömten viele Leute in den Spielenbusch. Man konnte sich mit Freunden und Familie unterhalten oder einfach nur etwas essen (zum Beispiel eine leckere Bratwurst oder ein Osterei) und trinken oder sich einfach nur das prächtige Feuer angucken. Auch für die Jüngeren gab es viel zu erleben. Wenn sie nicht gerade Stockbrot gemacht haben, konnten sie in das angrenzende Waldstück rennen. Dort durfte man Toben, einfach nur die Natur genießen oder man spielte Fangen oder ähnliches. Mir persönlich hat die gute Stimmung am besten gefallen. Aber auch im Wald Fangen zu spielen, hat echt Spaß gemacht. Ich war beim Osterfeuer sehr viel mit meinen Freunden im Wald. Dort haben wir gechillt und uns unterhalten.  Das war schön. Also, kann man sich schon auf das nächste Mal freuen.

Und wer weiß, vielleicht werden wir ja immer mehr.

(Text: Marten Müller, 12 Jahre)

Wie alles begann …!

Am 25.02.2023 war es endlich soweit – nach über 2 ½ Jahren konnten wir das erste Mal wieder einen Projekttag starten! Die Spannung war groß. Wie viele Kinder werden sich wohl anmelden? Umso größer die Freude, dass es schließlich 26 Anmeldungen gab. Der Samstag selbst begann mit einem Lied und der Schöpfungsgeschichte. Diese wurde mit einem Erzähltheater – dem sogenannten Kamishibai erzählt. Die Kinder waren total aufmerksam und haben sich super in die Erzählung mit eingebracht. Danach wurde eine Schöpfungslandschaft gebastelt. Jeder konnte aus vielen unterschiedlichen Materialien seine eigene Schöpfungslandschaft gestalten. Gegen 12:30 Uhr gab es Mittagessen. Mit Spiel, Spaß und einem Schöpfungs-Activity, mit Malen, Beschreiben und Pantomime endete unser Projekttag.

Wir freuen uns auf den Nächsten im September 😊

(Text: Yvonne Möllers,
Bilder: Yvonne Möllers, Bärbel Meyer)

 

 

 

Aktion Saubere Landschaft 2023

Bei einem Mix aus Wolken, Wind und sehr viel Regen machten sich am 25. März 2023 um 14 Uhr rund 45 Helfer auf den gemeinsamen Weg Volmerdingsen vom Müll zu befreien. An diesem Samstag waren die Jugendfeuerwehr mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr, die Volmser Heimatfreunde, der CVJM Volmerdingsen als Gastgeber und viele weitere fleißige Müllaufsammler unterwegs. Ausgerüstet mit Mistgabel, Schaufel, Handschuhen, Regenjacke und Warnweste ging es los.  Erfreulicherweise war in den Straßengräben im Gegensatz zu einigen vorhergehenden Jahren deutlich weniger Müll zu finden. Leider befanden sich unter den Fundstücken neben einer Sofagarnitur auch zahlreiche Autoreifen. Nach etwa zwei Stunden fanden sich alle Helfer wieder am Gemeindehaus ein, um sich mit Getränken und Bratwürstchen zu stärken. Trotz des wirklich sehr wechselhaften Wetters hat es allen Beteiligten wieder sehr viel Spaß gemacht. Vielen Dank an alle Müllsammler, Traktorfahrer, die Bratwurstgriller und alle anderen Helfer. Wir freuen uns schon auf die Aktion saubere Landschaft im nächsten Jahr.

(Text und Fotos: Yvonne Möllers)

Spieletag im Gemeindehaus Volmerdingsen

„Spielen macht Spaß und fördert die Kommunikation. Ich freue mich sehr, dass wir nach zwei Jahren Unterbrechung wieder die kleinen und großen Spielefans zu uns einladen durften.“ Sichtlich erfreut zeigte sich Jugendtreff-Leitung Bärbel Meyer über die etlichen Besucher, die sich am vergangenen Sonntag zum Spieletag für die ganze Familie auf den Weg ins Gemeindehaus Volmerdingsen gemacht hatten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord, einer Einrichtung des Ev. Jugendreferates im Kirchenkreis Vlotho, in Kooperation mit dem CVJM Volmerdingen. Angeboten wurden Spiele für alle Altersgruppen, die in der Regel keiner langen Erklärung bedurften.
„Wochenlang haben wir uns auf den Spieletag vorbereitet und im Jugendtreff mit den Spielregeln vertraut gemacht“, erklärte Johanna Löhr, die aktuell ihr Diakonisches Jahr im Fo(u)r C. absolviert. Die Auswahl reichte von einfachen Spielen wie dem Kinderspiel des Jahres 2022 „Zauberberg“ oder dem kooperativen Laufspiel „Golden Ei“, die bereits von den jüngeren Kindern einfach zu meistern sind bis zu echten Familienspielen. „Mein persönlicher Favorit ist das Spiel Cascadia, das aus meiner Sicht zu Recht zum Spiel des Jahres 2022 gekürt worden ist“, findet Mitarbeiterin Nele Söffker. Natürlich durften an diesem Nachmittag aber auch bewährte Spiele wie Take it easy, SOS Affenalarm oder das rasante Würfel-Ligretto nicht fehlen.
Das reichhaltige Kuchenbuffet des CVJM Volmerdingsen lockte aber auch zusätzliche Besucher in das Gemeindehaus, die sich nun bei Kaffee und Kuchen über das Spielesortiment informieren konnten. Auch in diesem Jahr wird der Erlös des Kuchenbuffets dem Driving YMCA Doctor for Sierra Leone e.V. gespendet, um das mobile Ärzteteam zu unterstützen, das schwangere Frauen und kranke Menschen betreut.
(Text und Fotos: Bärbel Meyer)

Babysittingkurs im Fo(u)r C.

Dieser Kurs richtet sich an Jugendliche, die gern babysitten möchten oder schon erste Erfahrungen gesammelt haben. Es gibt Basisinformationen zum Baby- und Kleinkindalter, z. B. Wickeln und Füttern, Beschäftigungsmöglichkeiten, Kochen mit Kleinkindern oder Tipps in Erster Hilfe.

Termin: Samstag, 22.04.2023 10:00 – 17:00 Uhr und Sonntag, 23.04.2023 10:00 – 16:00 Uhr 
Teilnehmende: 12 Jugendliche ab 13 Jahren
Ort: Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord
Leitung: Bärbel Meyer (0151/14343886)
Veranstalter: Fo(u)r C. – Jugendtreff Nord & CVJM Volmerdingsen
Kosten: 30 EUR
Anmeldung: www.juenger-vlotho.de

Jahreshauptversammlung

Am 13.01.2023 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Gemeindehaus statt. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Marco Möllers folgten die Berichte aus den Gruppen, die das vielfältige Vereinsleben in all seinen Facetten präsentierten.

Auf den Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer folgte die Entlastung des Vorstands. Turnusgemäß standen in diesem Jahr die Wahlen des ersten Vorsitzenden, des Schriftführers, des ersten und dritten Beisitzers und eines Kassenprüfers an. Im Amt bestätigt wurden Marco Möllers (erster Vorsitzender) und Silke Röstel (Schriftführerin). Friedemann Meinert wurde als erster Beisitzer gewählt. Yvonne Möllers (bisher dritte Beisitzerin) schied auf eigenen Wunsch aus ihrem Amt aus. Wir danken ihr ganz herzlich für ihren jahrelangen Einsatz im und für den CVJM Volmerdingsen und wissen, dass wir auch ohne „offizielles Amt“ jederzeit ihre Unterstützung erhalten werden. Auch dafür von Herzen Dank! Yvonnes Posten konnte mangels eines Bewerbers nicht besetzt werden. Das Amt des ausscheidenden Kassenprüfers wurde von Andreas Block übernommen.

Weiterlesen …

Wenn der Südhang feiert, dann richtig!

Was war das für ein toller Sonntag mit Euch! Die Sonne strahlte mit allen Besuchern um die Wetter und die Stimmung war grandios. Von 10:30 Uhr bis weit nach 22 Uhr pulsierte auf der Kirchwiese das Leben!

Nicht nur Volmser, sondern auch viele Gäste (lt. Presseberichten rund 10.000 Menschen insgesamt) nutzten den Sonntag, um mit uns das Dorffestival 2022 zu feiern, das sich von der Volmser Kirchwiese bis auf das Kerngelände des Wittekindshofes erstreckte. Insgesamt 14 Organisationen, wie die örtlichen Vereine, die Kirchengemeinden des Dorfes, die Grundschule und der Kindergarten hatten mit den ansässigen Gewerbetreibenden und dem Wittekindshof ein Programm auf die Beine gestellt, das an Vielfalt und Kreativität kaum zu überbieten war. Essen und Trinken, Musik und Tanz, Flohmarkt und Sportangebote, Schubkarrentransporte und ferngesteuerte Trucks, coole Motorräder und eine gemütliche Bimmelbahn, Lamas und heimische Tiere … Eine vollständige Aufzählung aller Angebote würde hier den Rahmen sprengen. Nur so viel: Unsere Volmser Weinstube war mittendrin und lockte die Besucher mit einem leckeren Tröpfchen.

Wir haben das Wiedersehen und die Gespräche mit Euch sehr genossen. Es war herrlich, in so viele fröhliche Gesichter zu blicken, das Strahlen in Euren Augen zu sehen und den Tag mit Euch zu genießen. Danke, dass Ihr mit uns das Dorffestival gefeiert habt!

 

 

 

 

Aktion Saubere Landschaft 2022: Müll sammeln und Begegnungen feiern

Strahlender Sonnenschein und frühlingswarme Temperaturen begrüßten uns am 26. März zur Aktion Saubere Landschaft. Wir – das waren gut 40 motivierte Volmser des CVJM, der Kirchengemeinde, der örtlichen Löschgruppe der freiwilligen Feuerwehr einschließlich der Jugendfeuerwehr sowie viele Freunde.

Gut ausgestattet mit Forken, Greifern, Eimern und Handschuhen sowie bestens erkennbar durch die leuchtenden Warnwesten zogen wir los, um das Dorf und die umliegenden Straßen vom Müll zu befreien.

Weiterlesen …